Espresso Martini

Espresso Martini – wenn der Espresso noch zu schwach ist

Die Zutaten des Espresso Martini:

  1. 4 cl frisch gebrühter Espresso
  2. 4 cl Wodka
  3. 1 cl Kahlúa (Kaffeelikör)
  4. 1 cl Zuckersirup für Leute mit einem süßen Zahn
  5. 2 bis 3 Espressobohnen
  6. Eiswürfel

Was man noch so braucht:

  1. Einen Shaker
  2. Ein Cocktailglas (Martiniglas)
  3. Ein Barsieb

Zubereitung:

Spirituosen in den Shaker schütten, den verbleibenden Platz mit Eiswürfeln auffüllen.
Danach den heißen Espresso in den Shaker gießen. Den Shaker verschließen und kräftig schütteln.

Die Flüssigkeit aus dem Shaker durch das Barsieb in das Cocktailglas gießen und sofort servieren.

Weitere Infos:
Die Größe des Espresso Martinis beträgt ca. 15 cl

Merke: Je geschmacksvoller der Espresso, desto erträglicher der Wodka!

Historie:
Der Espresso Martini ist ein klassischer Kahlúa Cocktail und wurde von Barkeeper Dick Bradsell erfunden, nachdem ein Britisches Top Model seltsamer Weise Ihn nach genau diesem Cocktail, 1984 in der Londoner Bar Fred’s Bar, gefragt hatte.

Espresso Martini ist ein After Dinner Drink und stammt aus der Kategorie New Era Drinks

Salute!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.